Zimmertüren aus Glas: sehen toll aus und lassen Licht in die Wohnung

Zimmertüren aus Glas:

sehen toll aus und lassen Licht in die Wohnung

Eine enge dunkle Wohnung heller und größer machen: geht das? Klar geht das.

Fensterlose Flure; Wohnzimmer, die nach Norden liegen; Badezimmer mit einer kleinen Dachluke zum Lüften – in solche dunklen Räume Licht zu bringen ist gar nicht so schwer. Die Lösung heißt Innentüren aus Glas. Gläserne Zimmertüren lassen Licht durch und wirken frisch und modern. Man kann sie je nach Bedarf unterschiedlich montieren. Pflegeleicht sind Innentüren aus Glas auch. Und die Auswahl an Dekors ist so groß, dass Sie die Qual der Wahl haben.

Gläserne Zimmertüren

Gläserne Zimmertüren

Einfarbig oder bunt, klar oder blickdicht

Innentüren aus klarem Glas lassen am meisten Licht durch, wirken aber sachlich und passen nicht zu jedem Einrichtungsstil. Gut, dass es gläserne Zimmertüren in so vielen verschiedenen Ausführungen gibt.

- Milchglas lässt noch genug Licht durch, hält aber Blicke draußen und ist damit bestens für Badezimmer geeignet.

- Farben haben großen Einfluss auf die Stimmung eines Zimmers. Bunte Elemente auf Innentüren aus Glas wirken als Blickfang und zaubern die gewünschte Atmosphäre. Und wenn das Licht von draußen durchscheint, leuchten die Farben besonders frisch.

- Rillenschliff bietet sich für Innentüren mit großzügigen Mustern und klaren Linien an.

- Bunte Applikationen auf Zimmertüren wirken ruhiger als große Farbflächen und passen daher auch in kleinere Wohnungen.

- Wer seine Wohnung zu eng und zu dunkel findet, sollte unbedingt mit Spiegeln experimentieren. Auf gläserne Zimmertüren geklebt, fangen sie viel zusätzliches Licht und wirken leicht und luftig.

Pendeln oder Schieben, das ist hier die Frage

Ganz klar, Zimmertür aus Glas sollten nicht unbedingt mit voller Kraft zugeknallt werden. Um Schäden zu verhindern, kann man sie zum Beispiel als Pendeltür montieren. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass man durchgehen kann, ohne den schweren Wäschekorb absetzen zu müssen. Wenn sie doch mal zugeworfen werden, gehen sie nicht kaputt. Und sie machen kein Geräusch beim Schließen, was besonders für Kinderzimmer sehr praktisch.

Zimmertüren zum Schieben haben die gleichen Vorteile und sparen zudem Platz. Das ist in kleinen Wohnungen ein wichtiger Punkt, den man nicht übersehen sollte.

Zweiflügelige Innentüren wirken mit der passenden Einrichtung großzügig und elegant.

Lichtdurchlässigkeit, hilft beim Energiesparen

Lichtdurchlässigkeit, hilft beim Energiesparen

Vor- und Nachteile von Zimmertüren aus Glas

Die Nachteile: gläserne Innentüren sind empfindlicher als Holztüren und auch nicht billig. Andererseits sind Zimmertüren aus Glas eine schnelle Lösung, um Licht in die Wohnung zu bringen. Die vielen Vorteile:

- Lichtdurchlässigkeit, hilft beim Energiesparen

- viele flexible Möglichkeiten für Montage und Gestaltung

- große Auswahl im Internet spart Wege und Zeit

- leicht sauber zu halten

gleichen die wenigen Nachteile ziemlich aus.

 

Innentüren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen

Innentüren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen

Mit Innentüren aus Glas kann der Hausbesitzer seinen Räumen eine ganz bestimmte Note verleihen,je nachdem, ob sie durchsichtig oder blickdicht sind.

Türen aus Glas können einen Raum größer erscheinen lassen, da der Bewohner ohne Problem in den anderen Raum blicken kann und somit der Raum größer erscheint. Trotzdem sind die Räume mit Innentüren gegeneinander gut abgegrenzt, was vor allem für die Einsparung von Energie sehr wichtig ist. Das Glas selber kann auf unterschiedliche Weise gestaltet sein, womit jeweils ein ganz anderer Eindruck entsteht.

Innentüren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen

Innentüren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen

Bei Innentüren aus Glas muss auf Qualität geachtet werden

Viele suchen bei Innentüren immer das günstigste Angebot und wundern sich dann, dass die Türen nicht den gewünschten Anforderungen entsprechen. Die meisten Anbieter haben zwei Qualitätsstufen im Angebot, nämlich Innentüren aus Glas, die aus einem sogenannten Einscheibensicherheitsglas (ESG) bestehen. Diese Scheiben zerbrechen nicht so leicht. Wenn also einmal ein Besucher gegen dir verschlossene Tür läuft, dann zerbricht sie nicht gleich. Natürlich kann eine solche Türe auch nicht grenzenlos beansprucht werden. Wenn sie trotzdem einmal zerbrechen sollte, dann entstehen viele kleinen Glassplitter, bei denen das Verletzungsrisiko sehr gering ist. Noch hochwertiger sind Verbundsicherheitsgläser. Diese bestehen aus zwei Scheiben, die in der Mitte durch eine Folie verbunden werden.

Klare und sandgestrahlte Innentüren aus Glas

Türen aus klarem Glas sperren das Licht nicht aus, grenzen aber dennoch die Räume gegeneinander ab. Wem es nicht stört, dass die Räume ohne Probleme eingesehen werden können, der entscheidet sich für klare Türen. Hier kann das Licht ohne Probleme hindurch und die Räume werden sehr hell. Die Alternative sind sandgestrahlte Türen. Beim Fertigungsprozess werden die Türen mit einem Sandstrahl behandelt. Dies raut die Oberfläche auf und sorgt dafür, dass neugierige Blicke draußen bleiben.

Die Glasplatten können auf unterschiedliche Weise verziert werden. Besonders oft werden Rillenschliff und Lasergravur eingesetzt. Bei klaren Innentüren wird durch die Lasergravur ein imposanter Eindruck erzeugt, weil die Gravur frei im Raum zu schweben scheint. Bei blickdichten Türen sorgen Spiegelaufsätze für besondere Effekte.

Klare und sandgestrahlte Innentüren aus Glas

Klare und sandgestrahlte Innentüren aus Glas

Innentüren aus Holz – die klassische Alternative

Innentüren, die eine sogenannte CPL-Oberfläche haben, werden bei der Herstellung mit einem ganz besonders hohen Druck behandelt. Die Schicht ist dabei besonders widerstandsfähig gegen Kratzer, sondern sieht dem natürlichen Holz sehr ähnlich. Das Innere besteht aus einer sogenannten Röhrenspanplatte, die Wärme sehr gut isoliert und auch einen guten Schallschutz gewährleistet. Neben verschiedenen Holzarten kann der Kunde auch eine Innentür in Weißlack bekommen. Unterschiedliche Akzente können auch durch die Verwendung von Lichteinsätzen aus Glas erzeugt werden.

Mehr Licht durch Glasschiebetüren

Mehr Licht durch Glasschiebetüren

Glasschiebetüren sind nicht nur praktisch, da sie weniger Platz benötigen,

sondern sie schenken dem Raum auch mehr Licht, da Licht die Glasscheiben in den meisten Fällen problemlos durchdringen kann.

Schiebetüren aus Glas können auf die unterschiedlichste Weise gestaltet werden. Einmal gibt es die Möglichkeiten, sie aus Klarglas zu bestellen oder blickdicht. Beide Varianten können dann mit Applikationen, mit Rillenschliff oder mit einer Lasergravur verschönert werden. Viele Kunden benutzen auch Spiegelaufsätze, die dem Raum zusätzlich Tiefe verleihen.

Mehr Licht durch Glasschiebetüren

Mehr Licht durch Glasschiebetüren

Glasschiebetüren – klar oder bunt

Glasschiebetüren machen einen Raum dann heller, wenn er aus durchsichtigem Glas ist. Blickdichte Schiebetüren sind zwar auch besser als Schiebetüren als Holz, doch der Raum wird dadurch dunkler, doch dafür bleiben die neugierigen Blicke des Nachbarn außen vor. Auch bei klaren Glasschiebetüren gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese weiter zu gestalten. Besonders schön sind Lasergravuren. Bei diesen Glasschiebetüren handelt es sich um kleine Kunstwerke, denn auf der klaren Oberfläche erscheint im Raum die Gravur, die frei im Raum zu schweben scheint.

Einen anderen Eindruck hinterlassen Glasschiebetüren, die aus Buntglas gefertigt sind. Auch diese können mit Applikationen, Lasergravuren oder mit Schleiftechniken verschönert werden. Im Internet kann sich der Interessent einige Beispiele ansehen, um sich für seine eigenen Wohnungen Inspirationen zu holen.

Blickdichte Glasschiebetüren gegen neugierige Nachbarn

Schiebetüren aus Glas, die den Blick der Nachbarn nicht gestatten, in den anderen Raum vorzudringen, sind sandgestrahlt. Wie der Name vermuten lässt, ist es ein Sandstrahl, der auf die glatte Oberfläche der Schiebetür auftritt. Dabei raut sich die Oberfläche auf und es entsteht die milchige Tür. Trotzdem lassen diese Glasschiebetüren noch genügend Licht hindurch, dass der Raum heller ist als durch normale Glasschiebetüren. Viele Kunden kaufen Spiegelaufsätze. Diese sind nicht nur praktisch um am Morgen kurz noch einmal die Frisur zu kontrollieren, sondern sie vergrößern auch optisch den Raum. Mit aufgeklebten Applikationen aus Glasfacettensteinen können die Glasschiebetüren noch zusätzlich verändert werden.

Bei Glastüren ist die Sicherheit wichtig

Bei Glastüren ist die Sicherheit wichtig

Bei Glastüren ist die Sicherheit wichtig

Viele Kunden finden Glasschiebetüren zwar schön, doch sie haben Angst, dass diese Schiebetüren leichter zerbrechen als Schiebetüren aus Holz. Die Angst ist unbegründet. Zwei Arten sind dabei im Handel. Einmal gibt es das ESG Sicherheitsglas. Dieses Glas hat die Eigenschaft, dass es auch eine höhere Belastung standhält. Natürlich hat das auch seine Grenzen und es kann natürlich vorkommen, dass diese Glastür zerbricht. In diesem Fall zersplittern die Glasschiebetüren in einzelne kleine Scherben, so dass die Verletzungsgefahr kaum besteht.

Bei Schiebetüren, die aus Verbundsicherheitsglas bestehen, sind die Glasschiebetüren aus zwei Scheiben, die in der Mitte mit einer Folie zusammengehalten werden. Auch hier ist die Verletzungsgefahr kaum vorhanden.